Glashütten

Glasmacherei im Bayerischen Wald

Bereits im frühen 15.Jahrhundert entstanden hier im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet die ersten Glashütten, die sogenannten Wanderglashütten. Für die Herstellung von Glas wurden große Mengen Feuerholz und Holz für Pottasche benötigt. Daher war die Region Bayerischer Wald ideal als Glashütten-Standort geeignet. Sobald sich die Holzvorräte dem Ende zuneigten, wanderten die Glashütten zum nächsten Standort weiter. Infolge der Holzknappheit waren immer mehr Glashütten des Bayerischen Waldes gezwungen zu schließen.

Erst nach 1800 erlebten einige der Glashütten neuen Aufschwung. In den heutigen Glashütten im Bayerischen Wald wird hauptsächlich Kristallglas gefertigt, welches durch Glasgraveure, Glasbläser, Glasschleifer und Glaskugler zu kleinen Kunstwerken und Gegenständen des täglichen Lebens geformt wird. Erleben Sie die bunte Vielfalt der Glasmacherkunst in folgenden Glashütten im näheren Umkreis von Grainet:

  • Das Glasdorf Weinfurtner in Freyung
  • Glasmuseum in Frauenau
  • Glasscherben Köck in Riedlhütte
  • Glasbläserkunst in Mauth

Glashütten im Bayerischen Wald

Entdecken Sie die geheimnisvolle Kunst des „Glasmachens"
Schnellanfrage per E-Mail
AnreiseKalender anzeigen
AbreiseKalender anzeigen